Ästhetische Füllungen

Gönnen Sie sich unsichtbare Füllungen.

Bei kleinen bis mittelgroßen Defekten im Seitenzahnbereich bietet sich als Alternative zur „normalen“ Füllung eine Composite-Füllung an. Vereinfacht ausgedrückt besteht Composite aus winzigen Glas- und Keramikkügelchen, die durch eine spezielle Matrix beim Aushärten besonders eng mit dem Zahn verbunden werden.

Weiterhin ermöglichen eine spezielle Vorbehandlung und der Schutz des Zahnes vor Feuchtigkeit während der Behandlungsdauer einen innigen Verbund zwischen Zahn und Füllung, einen so genannten schmelz- und dentinadhäsiven Verbund. Da kein Zahn einfarbig ist, wird die Composite-Füllung nach den Farbvorgaben Ihres Composite-Füllung nach den Farbvorgaben Ihres Zahnes geschichtet. Dafür stehen alle Zahnfarben zur Herstellung der Composite-Füllung zur Verfügung. Dadurch ist es möglich, eine „unsichtbare“ Füllung zu legen.

Vorteile

Schonung des Zahnes, da nur erkrankte Zahnsubstanz entfernt werden muss und das Einschleifen einer unter-sich-gehenden Form in den Zahn zur Verankerung einer „normalen“ nicht-klebenden Füllung entfällt. Wiederherstellung des Zahnes durch anatomische Form– und Farbgebung.

Composite-Füllungen weisen eine längere Haltbarkeitsdauer auf als „normale“ Füllungen.

Nachteile

Die anspruchsvolle Verarbeitung des Materials erfordert viel Sorgfalt und einen hohen Zeitaufwand.