Ozon

Ozon als Helfer einsetzen.

Ozon tötet innerhalb von nur 20 Sekunden Bakterien, Pilze und Viren nahezu vollständig ab. Die Behandlung ist völlig schmerzfrei und schont die Zahnsubstanz.

Es ist ein vielseitig einsetzbares Therapiemittel.

Behandlung von beginnender Karies

Bei Karies im Anfangsstadium, d. h. wenn ein erster Demineralisierungsprozess stattgefunden hat, kann unter Umständen eine Heilung „ganz ohne Bohren“ eintreten. Eine erfolgreiche Behandlung erfordert allerdings Ihre aktive überaus intensive Mitarbeit als Patientin, als Patient.

Vorbereitend wird eine Messung der Kariestiefe mit dem Laser vorgenommen. Der Zahn wird gereinigt und – völlig schmerzfrei – für etwa 40 Sekunden mit Ozon behandelt, um die Kariesbakterien abzutöten. Nun ist Ihre Mitarbeit gefragt: Eine intensive häusliche
Zahnpflege, unterstützt durch spezielle Fluoridierungsmittel, kann zu einer völligen Remineralisierung und damit Ausheilung der Karies führen.

Nach zwei Wochen erfolgt eine erneute Messung sowie Ozonbehandlung und nach vier Wochen eine Kontrollsitzung.

Sterilisierung von Fissuren

Bei der Fissurenversiegelung werden die „Zahngrübchen“ mit einem Versiegelungsmaterial verschlossen und somit der Zahn vor einer Karieserkrankung geschützt. Vor der Versiegelung werden die in der Tiefe der Fissur lebenden Bakterien durch eine Anwendung mit Ozon abgetötet. Dadurch wird einer Kariesbildung unter dem Versiegelungsmaterial wirksam vorgebeugt.

Sterilisierung der Zahnsubstanz vor Füllungen und Überkronungen

Eine Behandlung mit Ozon beugt einer Neuinfektion durch Restkeime vor. Dadurch erreichen Füllungen und Kronen eine längere Lebensdauer.

Ozon gegen überempfindliche Zahnhälse

Ihre Zähne reagieren empfindlich oder gar schon freiliegende Zahnhälse, die diese Unannehmlichkeiten bereiten. Eine Behandlung mit Ozon kann für drei bis sechs Monate die Zahnhälse desensibilisieren und schmerzfrei machen.

Behandlung von Mundschleimhautentzündungen

Bakterien oder Viren, die Mundschleimhautentzündungen verursachen, werden durch eine Behandlung mit Ozon unschädlich gemacht. Dies führt zu einer Abnahme der Beschwerden und
einer deutlich schnelleren Heilung der Entzündungen.